Protokoll der Jahreshauptversammlung am 10. Januar 2018 bei Esters

Anwesend:

 

Vorstand: Jüppi Paulus, Petra Hilscher, Margret Hoeps, Hans-Wilh. Gartz, Heinz Eumes, Stefanie Baumanns, Maria Lackmann, Willi Roosen, Horst Ophardt. Astrid Lackmann fehlte entschuldigt.

Pastor Stefan Keller wurde durch Pastoralreferent Volker Mengeringhausen vertreten. Chorleiter Wolfgang Dahms konnte wegen einer Erkrankung nicht teilnehmen.

Weitere 61 Mitglieder lt. Liste

Zur Tagesordnung gab es keine Anträge.

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

 

2. Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 11.1.2017

 

3. Tätigkeitsbericht des Chores für das vergangene Jahr

 

4. Kassenbericht

 

5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

 

6. Neuwahlen:  - 2.Vorsitzende/r –  Schriftführer/in – 2. Notenwart/in,

    zwei  Beisitzer/innen und ein/e Kassenprüfer/in 

 

7. Programmvorschau 2018

 

8. Verschiedenes

 

Die Einladung wurde allen Mitgliedern im Dezember zugestellt.

 

TOP 1: Begrüßung

 

Der Vorsitzende Jüppi Paulus eröffnete um 20.10 Uhr die Versammlung, begrüßte die anwesenden 71 Sängerinnen und Sänger und wünschte allen noch ein gutes Neues Jahr. Ein besonderer Gruß ging an Pastoralreferent Volker Mengeringhausen, der in Vertretung für Pastor Stefan Keller an der Versammlung teilnahm, sowie an die anwesenden aktiven Ehrenmitglieder. Unserem Chorleiter Wolfgang Dahms und allen anderen wegen Krankheit verhinderten Mitgliedern wünschte er aus der Versammlung heraus gute Besserung. Dem Chorleiter und allen Sängerinnen und Sängern dankte er für die im abgelaufenen Jahr geleistete Arbeit, besonders für das in den letzten Wochen durchgeführte umfangreiche Programm.

 

Danach sprach Pastoralreferent Volker Mengeringhausen in Vertretung für Pastor Keller ein Grußwort. Er wünschte allen noch ein gutes Neues Jahr und erzählte dann eine nachdenkenswerte Geschichte über das Glück.

 

TOP 2: Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung

 

Der Schriftführer Hans-Wilhelm Gartz verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 11.1.2017. Aus der Versammlung gab es keine Einwände.

 

TOP 3: Jahresbericht 2017

 

Der Schriftführer verlas dann den umfangreichen Jahresbericht für das Jahr 2017. Auch hierzu gab es keine Einwände.

 

TOP 4: Kassenbericht

 

Die Kassenführerin Margret Hoeps erläuterte dann die derzeitigen Vereinsfinanzen. Im Gegensatz zum letzten Jahr musste sie in diesem Jahr von einem deutlich gesunkenen Kassenbestand berichten. Dies war aber auch zu erwarten, da wir in 2017 durch die Stellung der Festkettenträgerin zur Sommerkirmes erhebliche außerordentliche Ausgaben zu leisten hatten.

Hierzu gehörten z.B. die Zuschüsse für ein neues Outfit der Damen, neue Hemden für die Herren, die Unterstützung der Festkettenträgerin, der Bau der Strohpuppen und einiges mehr. Sie erläuterte dann noch einige Posten bei den Einnahmen und Ausgaben. Trotz der erheblichen Mehraufwendungen sei der Kassenbestand aber immer noch ausreichend. Jüppi Paulus bedankte sich bei ihr für die geleistete Arbeit.

 

TOP 5: Bericht der Kassenprüfer

 

Harry Oude-Hendrikman erklärte dann für die Kassenprüfer, dass man bei der Prüfung am vorangegangenen Sonntag alles in bester Ordnung vorgefunden habe und es keine Unstimmigkeiten gab. Er beantragte die Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstands. Der Antrag wurde einstimmig gebilligt.

 

TOP 6: Neuwahlen

 

Jüppi Paulus leitete dann zu den Neuwahlen über. Er dankte zunächst dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank ging an Petra Hilscher, die im letzten Jahr für unseren Chor die Festkette zur Sommerkirmes trug und diese Aufgabe zusammen mit ihren Adjutanten Astrid Lackmann und Hans-Wilhelm Gartz hervorragend gemeistert hat. Die nachfolgenden Wahlen hatten folgendes Ergebnis:

 

                               2. Vorsitzende: Petra Hilscher – Wiederwahl einstimmig

                               Schriftführer: Hans-Wilh. Gartz – Wiederwahl einstimmig

                               2. Notenwartin: Steffi Baumans – Widerwahl einstimmig

                               Beisitzerin: Astrid Lackmann – Wiederwahl in Abwesenheit

                               Beisitzer: Horst Ophardt – Wiederwahl einstimmig

                               Kassenprüferin: Barbara Streck – einstimmig

 

TOP7: Jahresprogramm 2018

 

Der Vorsitzende geht mit der Versammlung jeden einzelnen Termin auf dem Jedem vorliegenden Terminplan durch. Beim Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde werden wir mit Paul Rammler singen. Wie es dann weitergeht hängt von der Genesung von Wolfgang Dahms ab.

Ob wieder eine Theaterfahrt durchgeführt wird, hängt vom vorhandenen Angebot ab. Petra und Maria kümmern sich. Aus dem Männerchor kam der Wunsch, die Radtour im Sommer mal wieder nur mit den Sevelner Sängern durchzuführen. Die im letzten Jahr wegen Termindruck nicht zustande gekommene Sonderveranstaltung als „offenes Singen“ oder ähnlich soll jetzt in diesem Jahr durchgeführt werden. Gregor Janssen erklärt sich bereit, sich zu engagieren. Es ist angedacht auch mal wieder eine Tagesfahrt anzubieten. Als mögliches Ziel wurde Ahrweiler vorgeschlagen. Der Termin muss noch abgeklärt werden. Das Adventskonzert möchte der Chor mal wieder ohne die Unterstützung von Gastchören durchführen. Eventuell könnte man Instrumentalsolisten und/oder z.B. die Flötengruppe des Trommlercorps mit dazu nehmen.

In der Christmette an Heiligabend soll nur dann gesungen werden, wenn genügend Sänger und ein Chorleiter zur Verfügung stehen. Für die Zeit zwischen den Jahren ist ein Weihnachtsliedersingen für alle mit Krippenwache angedacht. Zusammen mit den festen Terminen ist das Jahr 2018 also wieder gut gefüllt.

 

TOP 8: Verschiedenes

 

Jüppi Paulus spricht die Vereinsbeiträge für das kommende Jahr an. Die Versammlung beschließt, wegen der immer noch guten Kassenlage die Beitragsordnung für 2018 unverändert zu lassen.

Da unsere Notenmappen bei Auftritten doch recht unhandlich sind, soll überlegt werden, ob wir hierfür neue Mappen anschaffen, in denen die Noten direkt in der benötigten Reihenfolge eingeklemmt werden können. Es sollen zunächst entsprechende Angebote eingeholt werden.

Jüppi Paulus weist darauf hin, dass Geburtstagskinder mit runden oder halbrunden Geburtstagen auf unserer Homepage eine Gratulation mit Bild erhalten. Wer das nicht möchte, soll sich bitte an den Schriftführer oder an Ria Paulus wenden.

Margret Hoeps weist darauf hin, dass das Trommlercorps ein zweites Konzert am Sonntagnachmittag anbietet, da die Karten für den Samstag sehr schnell vergriffen waren.

Jüppi Paulus bittet darum, eventuell vorhandene Bilder oder Filme vom Winterkirmesabend an Ria zu geben. Die Originale kommen selbstverständlich zurück.

Jüppi Paulus bittet die Sängerinnen und Sänger zum Abschluss noch darum, sich doch nach den Proben etwas mehr bei einem Gläschen Bier, Wein, Wasser oder ähnlich zusammenzusetzen, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

 

Um 21.50 Uhr beendete er die Versammlung.

 

Sevelen, im Januar 2018

 

Hans-Wilh. Gartz

-Schriftführer-